Projekt Beschreibung

Tafelparkett

Als Tafelparkett werden Holzfußböden, die aus einzelnen, meist vorgefertigten Hölzern in der Werkstatt zu Parkettafeln zusammengesetzt sind, bezeichnet.
In dem Wort Tafelparkett taucht auch zum ersten Mal der Name Parkett auf. Das Wort Parkett ist aus dem Französischen (parquet) abgeleitet und bedeutet kleiner, abgegrenzter Raum. Als Parkett werden alle Holzfußböden bezeichnet, die in einem kleinteiligen geometrischen Rapportmuster gegliedert sind.
Die Art der Gestaltungsmöglichkeit von Parkettböden hatte deshalb einen sehr großen Einfluß auf die Weiterentwicklung der damaligen Parkettböden.

Bedingt durch den hohen Qualitätsstandard und die erforderliche Passgenauigkeit ist keine Massenproduktion möglich.
Die Lebensdauer jedes Holzbodens ist abhängig von der Holzqualität, der Verarbeitung und der Nachbehandlung.
Deshalb kommen für diese Tafeln nur ausgesuchte Hölzer in Frage. Jede einzelne Tafel im Format 56 x 56 cm besteht aus der Trittfläche und einem Vollholz-Unterbau.

KONTAKT

Kontaktieren Sie uns – gemeinsam schaffen wir
wunderschöne Ausblicke in Ihren 4 Wänden.

KONTAKT